interiordasein berlin


InteriorDAsein, located in the borough of Wedding in Berlin, is managed by Archi Galentz as an artist-run space.

An integrated studio enables realization of art projects without outside financing.  

Since November 2008, we have been operating as an independent civil-society platform facilitating intercultural conversation.

"Kosmos As Presence" Art Covention 2012. Foto Archi Galentz

Address: Steegerstraße 2, 13359 Berlin

Public transport: Bus M27, 255 or S-Bahn to the stop „Wollankstrasse“

Open by appointment. Call: +49(0)179 547 5312, Email: ArchiGalentz(at)gmail.com

 

 

Our focus is cultural exchange with the Caucasus region. 

We have presented over 20 curated exhibitions, readings, film screenings and artists’ conventions.


 

 

Der seit 2010 als Mitglied des Projektraumverbundes „Kolonie Wedding e.V“ *

agierende Ausstellungsraum „InteriorDAsein“ präsentierte mittlerweile über 20 kuratierte

Ausstellungen, mehrere Lesungen, Konzerte, Filmveranstaltungen und einen

Konvent. Zahlreiche Künstler haben in unseren Gasträumen residiert. Die Webseite

www.interiorDAsein.de informiert über vergangene und kommende Projekte.

Neben vielen benachbarten Projekträumen der Kolonie Wedding kooperieren wir mit

dem Kunstverein „Talstraße e.V“ in Halle an der Saale und ACSL – Art and Cultural

Studies Laboratory in Jerewan (Armenien). Wir bieten regelmäßig Praktikumsplätze

„InteriorDAsein“ liegt verkehrsgünstig zwischen Prenzlauer Berg, Pankow und

Wedding in direkter Nähe der S-Bahn-Station Wollankstraße. Insbesondere die Veranstaltungen

wie Vernissagen, Künstlergesprächstage und Präsentationen werden

von Publikum rege frequentiert. Die Ausstellungseröffnungen erstrecken sich meist

über 3 Tage und sind dabei in die geführten Touren der „Kolonie Wedding“ mit einbezogen.

InteriorDAsein besteht aus zwei miteinander verbundenen Parterre-Wohnungen.

Die vorderen drei Zimmer werden für Präsentationen und Veranstaltungen

genutzt. Im hinteren Bereich haben wir einen Gästeraum und einen Werkstattraum.

Uns stehen zudem eine große Küche und ein Bad zur Verfügung, sowie ein gepflegter

Innenhof für Gespräche.

 

Wir beherbergen in unseren Räumen eine Sammlung von Arbeiten von über 30 Künstlern

aus dem post-sowjetischem Raum mit einem Schwerpunkt auf russische und

armenische zeitgenössische Kunst ( www.arrieregarde.org/related-projects/32 ). Eine

thematische Bibliothek steht Kunstinteressierten zur Verfügung. Diese Sammlung

wird, ebenso wie die temporären Ausstellungen, in der Werkstatt individuell ausgestattet.

Somit wird InteriorDAsein als Werkstatt und Ausstellungsraum zugleich

verstanden - als manifestierter Artist-Run-Space.

 

Wochentags und zwischen den Ausstellungsprojekten wird der Ausstellungsraum

als Atelier mit Schwerpunkt auf die Erarbeitung von Präsentations-Konzepten und

auf hochwertige Rahmungen genutzt. Die „friedliche“ Koexistenz vom soliden

Handwerk und unabhängigen Kunstbetrieb hat sich in unserer bisherigen Tätigkeit

fortlaufend bewährt, getreu unserem Motto, dass „Kunst nicht die Anbetung der

Asche, sondern die Weitergabe des Feuers ist“.

 

* Hinweis: „InteriorDAsein“ benutzt keine subventionierte Geschäfsräume.