interiordasein berlin


Ausstellungsprojekte

"Requiem. Menschenbilder von Archi Galentz"

8. August bis 05. Oktober 2017

Ladengalerie der Tageszeitung "junge Welt"

https://www.jungewelt.de/ladengalerie/




REQUIEM – Human Image in the Work of Archi Galentz

Tuesday 8th of August at 7pm

The opening will take place in the gallery of daily newspaper publisher "junge Welt"

Address: Torstraße 6, 10119 Berlin (in the Mitte neighborhood of Berlin).

The director of the gallery, Mr. Michael Mäde, and the art historian, Dr. Peter Michel, will introduce the exhibition.

Archi Galentz was born in 1971 in Moscow, in a family of Armenian artists. He studied visual art at the University of Art of Berlin (HdK Berlin). He lives and works mainly in the same city, where he runs his own project space.

The personal exhibition of Archi Galentz in "Laden Galerie der jungen Welt" will present more than 50 works selected with emphasis on portraiture. The works were produced between 1993 and 2017 and represent a rich variety of formats and techniques. Printed graphics and drawings will be presented together with oil paintings. This is a second exhibition to be supervised by Dr. Peter Michel.

A 24-page color catalogue with numerous reproductions is offered during the opening.

And it will be possible to acquire a limited edition etching  "Posthumous Mask". Printed personally by the artist.

The exhibit will be open until 5th of October, 2017.

The gallery is open from Monday to Thursday, 11am. to 6pm.

and Friday from 10am to 2pm. Entrance is free.



----------------------------------------
Archi Galentz »Живопись«

Malerei und Graphik

Ausstellung vom 30. März bis 8. Juni 2012

Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde präsentiert

GBM-Galerie, Weitlingstraße 89, 10317 Berlin

Mo-Fr 10-16 Uhr.

 

Fotos von der Ausstellungseröffnung: HIER
Video über Ehrung mit Arshil Gorky Medaile bei der Vernissage: HIER
Laudatiotext von Dr.Peter Michel: HIER

 

------------------------------------------


MANANA LESKO

Kooperationsprojekt:

Ausstellung in Direktorenhaus

 

Fotos von der Ausstellungseröffnung und Lesung: HIER
Lesung des Buches als Video: HIER

Manana Lesko- Moskauer Briefwechsel


 

Vom 6. bis 26. Mai 2011 präsentiert das Direktorenhaus "Manana Lesko - Moskauer Briefwechsel" - das neue Künstlerbuch von Archi Galentz.

Zur Vernissage am Donnerstag den 5. Mai 2011 um 19 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Bei der Ausstellungeseröffnug um 20 Uhr werden Passagen aus dem Buch gelesen.

Der 1971 in Moskau geborene Künstler presst buchstäblich seine Tagebucheinträge, Mailkorrespondenz und Lyrik zusammen mit Fotos, Scans, Umdrucken, Abbildungen von Zeichnungen, Radierungen und Ölmalerei unter einen leinenbezogenen Deckel. Das Liebesglück als bleibendeTragödie der Leidenschaft wird dabei nicht nur im Buch, sondern auch in der Ausstellung durch ein Konvolut aus begleitenden Graphik-, Tafelbild- und Fotoarbeiten spürbar.

Direktorenhaus

Am Krögel 2

10179 Berlin - Mitte.

 

www.direktorenhaus.com